CHRISTMAS SALE Rabatte bis zu -50% | Mehr erfahren »

VPN auf dem Smartphone – was ist das und wozu dient es?

Die Zeit, in der das Smartphone nur zum Telefonieren und Senden von Nachrichten verwendet wurde, ist vorbei. Heute ist das Handy unser vertrauenswürdigster Vertrauter, in dessen Speicher wir private Fotos, Passwörter für das Online-Banking und vieles mehr speichern. Mit dem Smartphone vereinbaren wir Arzttermine, bezahlen Rechnungen, machen Einkäufe und vieles mehr. Aus diesen Gründen wurde ein virtuelles privates Netzwerk, kurz VPN, erstellt.

Was ist VPN?

Das VPN bietet ein verschlüsseltes Netzwerk, über das wir alle Daten sicherer übertragen können. Es schränkt Hackerangriffe auf unsere Konten in verschiedenen Apps erheblich ein. Es verhindert auch den Diebstahl von Informationen, die von unserem Handy bereitgestellt werden. Daher sollte es von allen Personen verwendet werden, die ihr Smartphone verwenden, z. B. um Banküberweisungen oder Online-Einkäufe zu tätigen.

Eine VPN-Verbindung basiert auf einer komplexeren Verschlüsselung, normalerweise 256 Bit. Das Netzwerk verwendet auch Protokolle, um zu bestimmen, wie Daten zwischen dem Smartphone und dem VPN-Server übertragen werden. Handys, die die VPN-Verbindung verwenden, sind beispielsweise schwieriger aufgrund des Standorts zu verfolgen. Die genauen Einzelheiten einer solchen Verbindung hängen jedoch davon ab, ob wir einen kostenlosen oder einen kostenpflichtigen Dienst nutzen. Warum noch lohnt es sich, ein VPN zu verwenden?

Kostenloses WLAN und Hacker

1. VPN auf dem Smartphone – was ist das und wozu dient es?

Während der Reise müssen wir manchmal kostenloses WLAN nutzen. Normalerweise finden sich solche Punkte in verschiedenen Bars und Cafés und an anderen öffentlichen Orten wie Bahnhöfen, Einkaufszentren sowie Flughäfen. Erst seit kurzem wird über die Gefahr der Nutzung kostenloser WLAN-Hotspots gesprochen.

Da jeder eine Verbindung zum selben Netzwerk herstellen kann, können Hacker diese Gelegenheit auch nutzen. Es ist für sie viel einfacher, auf private Informationen auf unserem Smartphone zuzugreifen, wenn sie dasselbe WLAN wie wir verwenden. Aus diesem Grund wird davon abgeraten, eine Verbindung zu kostenlosem WLAN herzustellen. Wenn es die Situation erfordert, sollten wir uns jedoch definitiv nicht bei den Bank-Apps anmelden. Die Verwendung einer VPN-Verbindung schränkt die Möglichkeit ein, unser Handy über kostenloses WLAN zu hacken.

Überwachung durch Google und Internetdienstanbieter

2. VPN auf dem Smartphone – was ist das und wozu dient es?

Überwachung durch Google und Internetdienstanbieter

Wenn wir nur einen Moment nach einem bestimmten Produkt oder Angebot suchen, passen die Google-Algorithmen die Anzeigen an das an, was wir gerade im Web gesehen haben. Obwohl diese Funktion nützlich sein sollte, ist sie für Benutzer oft nur beängstigend. Daten über unsere Sucheinstellungen können zur Überwachung verwendet werden.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Internetinhalte

3. VPN auf dem Smartphone – was ist das und wozu dient es?

Insbesondere für Menschen, die viel unterwegs sind, kann der eingeschränkte Zugriff auf viele Inhalte je nach Standort des Smartphones störend sein. Einige Länder blockieren den Zugang zu verschiedenen sozialen Medien sowie zu Diensten und Apps. Zum Beispiel ist Netflix oder sogar Facebook nicht überall verfügbar. Ohne Angabe des Standorts oder der Festlegung eines festen, spezifischen Standorts, an dem sich der VPN-Server befindet, können wir den Inhalt des Netzwerks ohne Einschränkungen verwenden.

Handyhülle Jetzt entdecken

Andreas Krause
Andreas Krause

Ein Liebhaber neuer Technologien, der seit Jahren von mobilen Geräten fasziniert ist. Ein begeisterter Gadget-Freak und Tester von GSM-Zubehör. Seit kurzem - Redakteur und Rezensent für elektronische Geräte. In seiner Freizeit bastelt er und spielt er auf der Konsole. Im Blog etuo beschäftigt er sich mit Problemen, mit denen Smartphone-Nutzer täglich konfrontiert sind.

Bewertung: 4.20 / 5.0 (8)
Deine Bewertung
Bitte wählen Sie eine der obenstehenden Bewertungen.