CHRISTMAS SALE Rabatte bis zu -50% | Mehr erfahren »

Wie blockiert man Webseiten auf einem Smartphone?

Manche Smartphone-Nutzer möchten den Zugang zu bestimmten Websites auf ihren Geräten sperren und so die gewohnheitsmäßige Nutzung bestimmter Internetseiten einschränken. Eltern von Kleinkindern möchten vielleicht auch bestimmte Websites auf den Handys ihrer Kinder sperren. Hier erfahren Sie, wie Sie dies auf einem iPhone und einem Smartphone mit Android-Betriebssystem tun können.

Wie kann man bestimmte Websites auf einem iPhone blockieren?

1. Wie blockiert man Webseiten auf einem Smartphone?

Das Sperren von Websites auf dem iPhone ist unglaublich schnell und intuitiv. Das ist ein großer Vorteil, den Apple-Geräte gegenüber Android-Smartphones haben.

1. Öffnen Sie „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone.

2. Wischen Sie nach unten, um die Kategorie „Bildschirmzeit“ zu finden. Um sie zu öffnen, müssen Sie Ihren Passcode eingeben.

3. Wählen Sie in dem neuen Fenster die Option „Inhalt und Datenschutz einschränken“.

4. Wählen Sie die Kategorie „Inhaltsbeschränkungen” und tippen Sie auf die Option „Webinhalte”.

5. Wählen Sie aus den angezeigten Optionen die Kategorie „Immer blockieren”, zu der Sie jede beliebige Internetseite hinzufügen können.

6. Auf diese Weise können Sie eine ganze Liste von Websites erstellen, die für den iPhone-Nutzer gesperrt werden sollen.

Wie kann man eine Website auf einem Android-Smartphone blockieren?

2. Wie blockiert man Webseiten auf einem Smartphone?

Das Sperren bestimmter Websites auf einem Android-Smartphone ist nicht so schnell und intuitiv wie auf einem iPhone, aber das bedeutet nicht, dass es nicht möglich ist. Die Sperrung wird von den meisten Mobilfunkbetreibern in Deutschland angeboten. Diese Dienstleistung kann per Telefon oder per SMS bestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, eine vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte App zur Kindersicherung herunterzuladen. In der Regel handelt es sich dabei um kostenpflichtige Apps, die jedoch für einen bestimmten Zeitraum kostenlos genutzt werden können. Ebenso bieten einige Browser in Form einer App die Installation von Add-ons an, die es ermöglichen, Websites zu blockieren.

Die einfachste Methode, mit der ein Smartphone-Besitzer eine Website blockieren kann, ist der Download einer speziellen App aus dem Google Play. Ein gutes Beispiel ist die App BlockSite, mit der Sie eine Liste automatisch gesperrter Websites erstellen können. Wie kann man das tun?

1. Öffnen Sie den Google Play Shop und laden Sie die App BlockSite herunter.

2. Die App wird Sie auffordern, ihr zusätzliche Zugriffsrechte zu gewähren, was Sie akzeptieren müssen.

3. Sobald Sie bei der App angemeldet sind, können Sie manuell weitere Apps oder Websites hinzufügen, die Sie auf Ihrem Smartphone blockieren möchten. Es gibt auch Kategorien von Websites, die von den Entwicklern vorbereitet wurden, wie z. B. Websites mit Inhalten für Erwachsene oder Glücksspielseiten.

Leider müssen Sie in der Regel eine Gebühr bezahlen, um die Vorteile einer App zum Blockieren von Websites auf Android voll ausschöpfen zu können. Wie bei den Mobilfunkbetreibern bieten die App-Entwickler jedoch auch kostenlose Testphasen an.

Handyhüllen Jetzt entdecken

Andreas Krause
Andreas Krause

Ein Liebhaber neuer Technologien, der seit Jahren von mobilen Geräten fasziniert ist. Ein begeisterter Gadget-Freak und Tester von GSM-Zubehör. Seit kurzem - Redakteur und Rezensent für elektronische Geräte. In seiner Freizeit bastelt er und spielt er auf der Konsole. Im Blog etuo beschäftigt er sich mit Problemen, mit denen Smartphone-Nutzer täglich konfrontiert sind.

Bewertung: 4.60 / 5.0 (12)
Deine Bewertung
Bitte wählen Sie eine der obenstehenden Bewertungen.