CHRISTMAS SALE Rabatte bis zu -50% | Mehr erfahren »

Wie viel Arbeitsspeicher braucht ein Smartphone?

Derzeit ist der Smartphone-Markt in Bezug auf den Arbeitsspeicher sehr unterschiedlich. Wir können immer noch Handys mit 1 oder 2 GB RAM finden, obwohl es gleichzeitig Smartphones mit 12 oder sogar 16 GB RAM gibt. Wie viel Arbeitsspeicher brauchen heutige Smartphones und lohnt es sich, Modelle mit dem größtmöglichen Arbeitsspeicher zu kaufen?

Was ist Arbeitsspeicher im Handy?

1. Wie viel Arbeitsspeicher braucht ein Smartphone?

Random Access Memory (kurz RAM) im mobilen Gerät erfüllt dieselbe Rolle wie im Computer. Das Smartphone benötigt den Arbeitsspeicher, um Daten und die Ergebnisse von Operationen in Echtzeit zu speichern. Daher wird er nicht zum dauerhaften Speichern von Informationen verwendet. Der Zweck besteht darin, die Daten zu extrahieren, die derzeit vom Betriebssystem des Smartphones verwendet werden. Das Smartphone kann dann Apps schnell bedienen, weil es Daten verarbeitet, ohne den internen Speicher langsam durchsuchen zu müssen.

Passen Sie die Größe des Arbeitsspeichers an Ihre Bedürfnisse an

Wenn Sie sich aufgrund der unterschiedlichen RAM-Varianten nicht für den Kauf eines bestimmten Smartphone-Modells entscheiden können, prüfen Sie zunächst, wie viel Arbeitsspeicher Sie benötigen. Aus diesem Grund sollten Sie ungefähr wissen, welche RAM-Mindestgrößen für einen komfortablen Betrieb erforderlich sind. Für den anspruchslosen Betrieb brauchen Smartphones nicht viel RAM. Es gibt jedoch Funktionen und Apps, die viel mehr Arbeitsspeicher benötigen. Wenn Sie solche Apps verwenden möchten, sollten Sie das Smartphone mit mehr RAM wählen.

Was erlauben Smartphones mit wenig Arbeitsspeicher?

Smartphones mit wenig RAM (z. B. 1 oder 2 GB) sind für die meisten modernen Smartphone-Benutzer ein Problem, weil sie einige Apps deinstallieren oder häufig die im Hintergrund laufende Apps deaktivieren müssen, wenn sie ihr mobiles Gerät problemlos verwenden möchten. Andernfalls hängt sich das Smartphone auf oder läuft sehr langsam. Bei Handys mit 1 oder 2 GB Arbeitsspeicher stellen selbst scheinbar unbedeutende Widgets wie animierte Hintergrundbilder und Bildschirmschoner ein Problem dar. Daher reicht 1 oder 2 GB nur dann aus, wenn Sie das Handy nur zum Telefonieren oder Senden von SMS-Nachrichten verwenden möchten.

Für Smartphone-Benutzer, die Wert auf hohe Bildqualität und die Möglichkeit legen, anspruchslose Spiele bequem zu spielen, sind 3 GB Arbeitsspeicher das absolute Minimum. Aus diesem Grund ist RAM dieser Größe häufig in neuen Smartphones aus der niedrigen Preisklasse zu finden. Wenn Sie jedoch das volle Potenzial der Möglichkeiten, die heutige Smartphones bieten, nutzen möchten, sollten Sie Smartphones mit mehr Arbeitsspeicher in Betracht ziehen. Je mehr RAM, desto besser.

Warum ist es gut, ein Smartphone mit viel RAM zu wählen?

Es kann angenommen werden, dass das Handy, das anspruchsvolle Apps (z. B. Video- oder Grafikbearbeitung-Apps) unterstützt, über 4 oder 6 GB RAM verfügen sollte. Dann werden Apps wie Facebook und Instagram viel schneller und effizienter gestartet. Es ist auch einfacher, einen

Webbrowser mit vielen geöffneten Registerkarten zu verwenden. Sie müssen sich keine Gedanken über Apps machen, die im Hintergrund laufen, und können sie nach dem Deaktivieren problemlos neu zu starten.

In letzter Zeit werden immer mehr Smartphones mit einem großen Arbeitsspeicher auf den Markt gebracht. Dem Benutzer stehen nicht nur 8, sondern auch 12 oder sogar 16 GB RAM zur Verfügung. Solche Smartphones werden oft als „Gaming“-Handys bezeichnet, weil sie die beeindruckendste Grafik und keine Störungen beim Spielen garantieren. Viele Smartphones haben eine bessere Rechenleistung als viele Laptops oder Desktop-Computer. Viel Arbeitsspeicher geht häufig mit einem effizienten Prozessor einher. Normalerweise wird es auch mit anderen Smartphone-Annehmlichkeiten in Verbindung gebracht, z. B. einem langlebigen Akku und einem High-End-Display, das das Bild mit 90 oder 120 Hz aktualisiert.

Arbeitsspeicher im Handy und sein Preis

Die Größe des Arbeitsspeichers beeinflusst den Preis des Smartphones erheblich. Daher unterscheiden sich immer mehr Geräte in den Varianten „Pro“ oder „Ultra“ hauptsächlich durch diesen Parameter. Andererseits bieten immer mehr Marken, die gerade immer beliebter werden, Smartphones mit mehr RAM an als die teureren Flaggschiffe bekannter Hersteller. Es lohnt sich daher, einem solchen Handy eine Chance zu geben, weil es sich trotz des niedrigeren Preises als wesentlich effizienter im Betrieb herausstellen kann.

speicherkarten jetzt entdecken

Andreas Krause
Andreas Krause

Ein Liebhaber neuer Technologien, der seit Jahren von mobilen Geräten fasziniert ist. Ein begeisterter Gadget-Freak und Tester von GSM-Zubehör. Seit kurzem - Redakteur und Rezensent für elektronische Geräte. In seiner Freizeit bastelt er und spielt er auf der Konsole. Im Blog etuo beschäftigt er sich mit Problemen, mit denen Smartphone-Nutzer täglich konfrontiert sind.

Bewertung: 4.60 / 5.0 (12)
Deine Bewertung
Bitte wählen Sie eine der obenstehenden Bewertungen.