Displayschutzfolie und Panzerglas für Samsung Galaxy M11

Filter Einklappen
ZEIGE NUR Einklappen
ZEIGE NUR Einklappen

Empfindliche Displays müssen geschützt werden

Die Displays der modernen Smartphones sind sehr empfindlich. Sie verlangen daher einen guten Schutz, um besser geschützt werden zu können. Dadurch wurden Schutzfolien und gehärtetes Glas auf den Markt eingeführt, die die Fläche vor Rissen und Kratzern schützen aber ebenfalls mechanische Beschädigungen vermeiden lassen. Die Gadgets sind sehr dünn, von daher sieht man sie fast nicht auf dem Display. Matte Fläche bei Folien verursacht, dass Fingerabdrücke nicht sichtbar sind. Darüber hinaus verwendet man gehärtetes Glas oder Schutzfolie, um die Lebensdauer dieser Teile zu verlängern. Folien und Gläser sind in vielen Modellen zu bekommen.

Folien und Gläser sind beste Displayschutzmethoden

Die Schutzfolie und gehärtetes Glas haben schützende Fähigkeiten, deswegen werden sie oft erworben. Sie werden heutzutage getrennt für jedes Modell des Smartphones hergestellt, darüber hinaus kann man sie auf alle Fälle ruhig anwenden, ohne die Funktionalität einschränken zu müssen. Sie können sehr wohl die Risse und Kratzer maskieren und es entstehen ebenfalls keine neuen Schäden. Dies garantiert, dass das Smartphone auch nach mehreren Jahren Anwendung wie neu aussieht. Die Gläser können zusätzlich vor mechanischen Schäden schützen, wenn die Geräte herunterfallen.

Besonderheiten der Schutzlösungen

Samsung Galaxy M11 verlangt ebenfalls den Displayschutz. Dafür wären Samsung Displayschutzfolien und gehärtetes Glas sehr geeignet. Polycarbonat Folie kann ziemlich einfach verarbeitet und zugeschnitten werden. Das Panzerglas wird nämlich ideal an Displaygröße angepasst. Dieses ist in drei Ausführungen zu bekommen. Man kann eine 2D, 2,5D oder auch 3D Option auswählen. Je nachdem, ob nur das Display oder das Display zusammen mit dem Gehäuse geschützt wird, kann man sich für eine der genannten Möglichkeiten entscheiden. Die Folien und Gläser können ebenfalls problemlos gereinigt werden. Die Dünnheit verursacht, dass sie das Bild auf dem Display auch nicht ändern. Bei Folien sollte man nun aufpassen, damit keine Luftblasen entstehen, wenn sie auf der Displayfläche montiert wird.